Frag VW, Daimler & Co. – wie gerecht sind ihre E-Autos

Hier nachfragen

Das Elektroauto steht im Zentrum der globalen Verkehrswende. Die Bundesregierung fördert den Aufbau einer deutschen Batteriezellen-Produktion mit einer Milliarde Euro. Doch ein Blick entlang der Lieferkette zeigt: Auch die Produktion der Elektroautos hinterlässt in vielen Ländern des globalen Südens eine schmutzige Spur von Umweltzerstörung, Gesundheitsschäden und Ausbeutung. Insbesondere bei der Gewinnung der benötigten Rohstoffe.

Wir fragen deshalb nach:
Woher beziehen Automobil-Unternehmen ihre Rohstoffe? Wie ernst nehmen Auto-Hersteller ihre Versprechen nach dem sauberen Auto? Was tun sie ganz konkret, um eine faire Lieferkette für die Herstellung von Elektroautos zu gewährleisten und Menschenrechtsverletzungen zu vermeiden?

Wie steht es um Menschenrechte in der Rohstoff-Lieferkette der Automobil-Industrie?

Unterstützen Sie uns und fragen Sie Hier bei Automobil-Herstellern nach, wie es bei ihnen um die Einhaltung von Menschenrechten steht!

Rohstoffe für Elektroautos –
Risiken für Menschenrechte